Rezepte und Überweisungen

Wichtige Informationen

Bringen Sie bitte bei Quartalsbeginn Ihre Krankenversicherungskarte und die Praxisgebühr bzw. eine Überweisung mit, auch wenn Sie nur ein Rezept benötigen. Ohne die Vorlage der Krankenversicherungskarte bzw. einen gültigen Überweisungsschein sind wir nicht berechtigt Rezepte oder Überweisungen für Sie auszustellen. Dieses gilt auch für zu aktualisierende Überweisungen (bei Untersuchung im Folgequartal).

Wiederholungsrezepte

Rezept,Überweisung,FormularBei einem Wiederholungsrezept überprüfen wir jeweils neu die möglichen Kontraindikationen und Wechselwirkungen, um Ihnen größtmögliche Arzneimittelsicherheit zu gewährleisten. Hierzu gehört einmal alle 3 Monate ein Arztgespräch, da wir ansonsten im Hinblick auf unsere ärztliche Verantwortung keine Rezepte ausgeben können.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen können nur nach vorheriger ärztlicher Untersuchung ausgestellt werden.