Informationen zur aktuellen Corona-Virus-Situation

Die Praxis für Neurologie und Psychiatrie im Albertus-Magnus-Arztzentrum bleibt trotz Corona-Virus geöffnet.

Liebe PatientInnen,

aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Situation sind wir gezwungen einige organisatorische Änderungen des Praxisablaufes festzulegen. Es ist möglich, dass wir Ihren geplanten Termin verschieben müssen. Sollte dies notwendig sein, werden wir telefonisch mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Die wichtigste Bitte an Sie

Wenn Sie Fieber und/oder Husten haben bzw. kürzlich in einem der stark betroffenen Länder und Risikogebiete waren oder Kontakt zu einer Corona-positiv getesteten Person hatten, kommen Sie nicht unangekündigt in die Praxis!

Wir möchten vermeiden, dass unsere Einrichtung bei einem Corona-Virus-Kontakt komplett geschlossen werden muss!

Falls Sie solche oder ähnliche Krankheitszeichen bei sich oder Ihren Kindern/Familienangehörigen feststellen, melden Sie sich bitte zunächst ausschließlich per E-Mail (mail@neurologie-albertusmagnus.de), Telefon (0271-23046-0) oder FAX (0271-23046-23) bei uns, damit wir Sie bestmöglich über das weitere Vorgehen beraten können. Aufgrund der großzügigen Flächenbemessung unserer Praxis sind wir aber in der Lage, für unsere Patienten – auch für den Fall, dass Sie einmal kurz warten müssen – einen Mindestabstand zu anderen Patienten von 1,5 m zu gewährleisten.

Aus diesem Grund können und werden wir unseren Praxisbetrieb eingeschränkt weiterführen.

Sollten Sie allerdings zu einer Risikogruppe gehören (zum Beispiel durch vorbestehende Herz-/Lungenerkrankungen, Erkrankungen des Immunsystems oder aufgrund des Alters) überdenken Sie bitte genau, ob die Untersuchung/Behandlung in unserer Praxisklinik nicht vielleicht doch verschiebbar ist. Wir werden sicher einen Alternativtermin in der Zukunft für Sie finden.

Wir hoffen, Ihnen schnellstmöglich wieder unsere Gesundheitsleistungen in dem gewohnten vollen Umfang anbieten zu können. Wir werden Sie gerne an dieser Stelle über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Nochmals vielen Dank für Ihr Verständnis – und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Praxis für Neurologie und Psychiatrie